Magazin
Kuschelparty - Organisierte Veranstalung wo Fremde sich küssen.

Kuschelparty

Doch was ist nun eine "Kuschelparty" - Vielen ist dieses Wort wahrscheinlich neu, das aber sehr einfach zu erklären ist.

Der Begriff "Kuschelparty" stammt ursprünglich aus New York und leitet sich aus dem englischen "cuddle party" ab. Hierbei handelt es sich um eine organisierte Veranstaltung, bei der fremde Personen oft stundenlang miteinander kuscheln, ohne sexuelle Absichten zu haben. Die Kuschelparty bietet einen geschützten Rahmen, in dem man die Möglichkeit hat achtsame Berührungen geben und erfahren darf ohne sexuellen Beigeschmack oder weitergehenden Verpflichtungen. 2004 wurde die erste Veranstaltung dieser Art von dem Sexualtherapeuten "Reid Mihalko" und seiner Partnerin "Marcia Baczynski", die als Beziehungsberaterin arbeitet, mit dem Ziel: neuen Schwung in bereits existierende Beziehungen ihrer Klienten zu bringen, erfunden. Zur ersten Cuddle Party wurden befreundete Musiker, Produzenten oder auch Schauspieler in das New Yorker Apartment von Mihalko eingeladen und damit wurde ein komplett neuer Trend ausgelöst. Heute bilden Mihalko und Baczynski Kuscheltrainer aus den gesamten USA aus. Damit sich alle Teilnehmer aber entspannt und sicher fühlen können, müssen einige Regeln beachtet werden, die für eine liebevolle und geborgene Atmosphäre sorgen sollen. Hier findest du einen kleinen Ausschnitt davon:

  • Es geht nicht nur um das Kuscheln selbst - Es gibt kein Kuschelmuss - es gibt nur absolute Freiwilligkeit
  • Nutze den Raum als Experimentier- und Begegnungsfeld um dich selbst zu finden und besser kennenzulernen
  • Es geht vor allem auch um Entspannung von Körper, Geist und Seele
  • Sex ist jedoch tabu!
  • Lerne auch "Nein" zu sagen und aber auch ein "Nein" zu akzeptieren - Bitte um Erlaubnis wenn du jemanden berühren willst!
  • Achte auf deine Grenzen - sei achtsam und respektvoll mit dir selbst
  • Wenn du ein "Ja" fühlst - dann sag ja. Lerne aber auch "Nein" zu sagen wenn du etwas nicht möchtest und lerne auch ein "Nein" zu akzeptieren! - Bitte um Erlaubnis, wenn du jemanden berühren willst!

Doch wie ist nun der Ablauf solch einer Veranstaltung?

Obwohl jede Kuschelparty anders ist gibt es dennoch ein Grundmuster: zuerst gibt es Übungen um sich gegenseitig kennenzulernen und anzunähern. Danach wird körperliche Vertrautheit geschaffen und zum Schluss das gemeinsame Kuscheln. Dabei leiten Kuscheltrainer oder Moderatoren die Übungen an und überwachen die Einhaltung der Kuschelregeln. Vieles entsteht bei der Party auch einfach aus der Situation heraus - kann dabei gelacht, geredet und getanzt werden. Allerdings ohne Alkohol und ohne festem Ende. Ausserdem ist es auch kein Single-Treff: Es geht nicht darum einen Partner für zu finden!

Die Kuschelparty wird ihnen präsentiert von Romantik & Kuscheln

Eine Angebotsgruppe und Vermarktungsgruppe von IQ TOURISM.
Die Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer Datenschutzverordnung zu.